Gemeinde Durlangen (Druckversion)

Neue Auszubildende bei der Gemeinde begrüßt

Bei der Gemeinde Durlangen werden nunmehr seit 1997 die für die Verwaltung typischen Ausbildungsberufe im Büro- und Verwaltungsbereich angeboten. Zum Einen ist eine gute Ausbildung eine hervorragende Investition in die Zukunft, zum Anderen wird den jungen Menschen, die die Schule beendet haben, eine wichtige berufliche Perspektive und eine Chance gegeben ins Berufsleben eingegliedert zu werden.

Am 1. September 2021 hat die Auszubildende Mara Munz aus Gschwend ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in der öffentlichen Verwaltung bei der Gemeinde begonnen. Im zweiten Ausbildungsjahr zur Verwaltungsfachangestellten befindet sich Emily Raschka aus Durlangen.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren Lilly Nowara aus Durlangen in der Christoph-von-Schmid Schule und Selin Sezmis aus Durlangen in der Kindertagesstätte Pusteblume.

Weiter wird Nadja Stojcevska aus Schwäbisch Gmünd als Anerkennungspraktikantin in der Kindertagesstätte Pusteblume ausgebildet.

Wie in den letzten Jahren werden Ausbildungsplätze über den eigenen Bedarf hinaus zur Verfügung gestellt. Es besteht keine Garantie für eine Übernahme nach der Ausbildung; mit guten Leistungen kann allerdings jeder Auszubildende selbst dazu beitragen, seine Chance auf dem Arbeitsmarkt unterzukommen, zu erhöhen.

In diesem Zusammenhang bittet die Gemeinde alle örtlichen Betriebe sich zu engagieren und zusätzliche Ausbildungsplätze zu schaffen. Natürlich können wir gemeinsam nur „kleine Schritte“ machen, doch jeder zusätzliche Ausbildungsplatz gibt jungen Menschen Anlass zur Hoffnung und stärkt unseren Wirtschaftsstandort.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

http://www.durlangen.de/index.php?id=206&no_cache=1